Ansprechpartner

Schreiben Sie uns


FAGUS-GRECON Greten GmbH & Co. KGHannoversche Straße 58
31061 Alfeld
Deutschland

zum Kontaktformular

So finden Sie uns


Geben Sie Ihren Suchbegriff ein und bestätigen Sie mit der Enter Taste.

Zurück

GreCon-FORMATOR: Automatischer Regelkreis zur Reduktion von Materialschwankungen in der MDF-Platte

07.15 Der GreCon-FORMATOR reduziert Material-schwankungen automatisch auf ein Minimum. Damit erfüllt der FORMATOR eine wichtige Voraussetzung für eine gleichbleibende Produktqualität.

[Translate to Deutsch:]

[Translate to Deutsch:]

Durch Reduktion von Ausschuss und Materialeinsatz können die Herstellkosten signifikant gesenkt werden.

Eine konstante Materialverteilung in der Matte gehört zu den wichtigsten Voraussetzungen für eine gleichbleibende Produktionsqualität in der MDF-Produktion. Materialschwankungen nicht nur innerhalb einer Kommission, sondern auch innerhalb der einzelnen Platte werden mit dem FORMATOR über einen automatischen Regelprozess auf ein Minimum reduziert. Dieser Regelprozess basiert auf einer Detektion der Materialschwankungen vor der Presse. Diese Messdaten werden automatisch über einen entsprechenden Regelkreis an das vorgelagerte Formgebungswerkzeug, in diesem Fall den segmentierten Scalper, rückgeführt. Der segmentierte Scalper regelt die Materialverteilung umgehend durch gezieltes Ansteuern der Segmente. Durch Heben und Senken des jeweiligen Werkzeugs können lokale Schwankungen eliminiert werden und so ein vorgegebenes Sollprofil konstant gehalten werden.

Der FORMATOR hat sich mittlerweile in verschiedenen Pilotanwendungen mehr als bewährt. Die Einsparungen liegen weit über den Erwartungen. Der FORMATOR ist eine gelungene Kombination aus GreCon-DIEFFENSOR und segmentiertem Scalper, zwei bereits erfolgreich im Markt eingeführte Anlagen. Die Detektion der Materialschwankungen erfolgt über den GreCon-DIEFFENSOR. Dieser Röntgenscanner detektiert die Flächengewichtsschwankungen vor der Presse über die gesamte Breite der Matte. Bei einer Auflösung von 2,5 mm² je Messpunkt werden pro Quadratmeter 400.000 Messwerte erfasst. So werden nicht nur die Materialschwankungen offenbart, sondern auch metallische und nichtmetallische Fremdkörper erkannt. Das Stahlband der Presse wird durch Ausschleusung der Fremdkörper geschützt.

Der segmentierte Scalper ist ein System zur Optimierung der Querverteilung in der Formstraße. Durch segmentweises Abkämmen der gestreuten Fasermatte hält der Scalper die vorgegebenen Sollwerte. Das Überschussmaterial wird per Absaugung in den Faserbunker zurückgeführt. Die Eintauchtiefe der einzelnen Segmente wird über den automatischen Regelkreis direkt durch die Messwerte des DIEFFENSORs beeinflusst. Durch die Kombination von GreCon-DIEFFENSOR und segmentiertem Scalper lassen sich Synergieeffekte im Bereich Qualitätsoptimierung und Kostensenkung sofort realisieren.

Zurück

Haben Sie Fragen?

Über unsere Servicebox helfen wir Ihnen gerne weiter
Telefonisch, schriftlich oder persönlich.

zu den Kontakten

Top Events

20.02. - 22.02.2019 | FeuerTrutz 2019 | Nürnberg
09.04. - 11.04.2019 | POWTECH 2019 | Nürnberg
27.05. - 31.05.2019 | LIGNA 2019 | Hannover