Ansprechpartner

Schreiben Sie uns


FAGUS-GRECON Greten GmbH & Co. KGHannoversche Straße 58
31061 Alfeld
Deutschland

zum Kontaktformular

So finden Sie uns


Geben Sie Ihren Suchbegriff ein und bestätigen Sie mit der Enter Taste.

Haben Sie Fragen?

Über unsere Servicebox helfen wir Ihnen gerne weiter
Telefonisch, schriftlich oder persönlich.

zu den Kontakten

Zurück

Fagus-GreCon übernimmt Mehrheit der Improve Process Analytics and Control GmbH (Ipac)

09.16 Fagus-GreCon, international führender Hersteller u. a. von Messtechniksystemen speziell für die Holzwerkstoffindustrie, übernimmt mit Wirkung zum 15.09.2016 die Mehrheitsanteile der Improve Process Analytics and Control GmbH (Ipac) mit Firmensitz in Villach, Österreich. Durch diese Beteiligung baut Fagus-GreCon seine Kompetenz insbesondere im Bereich der optischen Messsysteme weiter aus.

Das Unternehmen Ipac ist mit dem Farbmesssystem ACMS™ (Advanced Color Measurement System) Technologieführer für die Farbmessung von dekorativen Oberflächen. ACMS™ ersetzt die visuelle und damit subjektive Beurteilung physischer Muster durch objektive Messdaten.

„Durch die zukünftig enge Kooperation zwischen Fagus-GreCon und Ipac werden Synergieeffekte realisiert, die für Hersteller qualitativ hochwertiger dekorativer Oberflächen von enormem Vorteil sein werden.“ so Harald Jordan, bisheriger und zukünftiger geschäftsführender Gesellschafter der Ipac.

Das ACMS™ ist das einzige Farbmessgerät, das für dekorative Oberflächen sowohl bei Dekordruckern als auch der weiterverarbeitenden Holzwerkstoffindustrie bei der Reproduktion von Dekoren für die Farbangleichung und die Zertifizierung des Farbeindruckes und des Kontrastes akzeptiert ist. Die Farbangleichung ermöglicht die Produktion von messtechnisch definierter Qualität bei gleichzeitiger Einsparung von Makulatur und Ausmusterschritten.

Da ACMS™ die visuelle und subjektive Qualitätskontrolle durch objektive Messdaten ersetzt, liefert dieses System die Voraussetzung für die Einführung des digitalen Qualitätsmanagements (DQM). Mit der Einführung des DQM entfällt die Versendung und Beurteilung von physischen Mustern zwischen Dekordruckern und deren Kunden mit entsprechenden Einsparungen von Prozesskosten.

Führende Dekordrucker und Weiterverarbeiter von Dekorpapieren setzen ACMS™ als Prozesswerkzeug für die Farbangleichung sowie das digitale Qualitätsmanagement (DQM) ein.

Durch das Ipac-Know-how im Bereich der Farberkennung und –beurteilung baut Fagus-GreCon konsequent seine Kompetenzen in der optische Messtechnik, der Bildverarbeitung und Prozessautomation weiter aus. Das Farbmesssystem ACMS bildet eine gute Ergänzung zu dem bereits seit Jahren erfolgreich eingesetzten optischen Messsystem GreCon-SUPERSCAN, das zur Inspektion von Rohplatten und dekorativen Großplatten in der Holzwerkstoffindustrie eingesetzt wird.

„Wir sind überzeugt, dass wir durch die gezielte Kombination der Kompetenzfelder beider Unternehmen innovative Lösungen entwickeln und am Markt etablieren werden, die mittelfristig durchaus das Potenzial haben, sich im Produktionsprozess unserer Kunden als neuer Industriestandard zu verankern.“ so Kai Greten, geschäftsführender Gesellschafter von Fagus-GreCon und Mitglied der Geschäftsführung von Ipac.

Zurzeit sind 13 ACMS™-Farbmesssysteme erfolgreich im Einsatz. Als erstes Unternehmen der Holzwerkstoffindustrie hat Egger unmittelbar nach Bekanntwerden der Kooperation drei Farbmesssysteme ACMS für den Einsatz in den Werken Gifhorn, Wismar und Gebze, Türkei, geordert.

 

Zurück