Ansprechpartner

Schreiben Sie uns

FAGUS-GRECON Greten GmbH & Co. KGHannoversche Straße 58
31061 Alfeld
Deutschland

zum Kontaktformular

So finden Sie uns


Geben Sie Ihren Suchbegriff ein und bestätigen Sie mit der Enter Taste.

Haben Sie Fragen?

Über unsere Servicebox helfen wir Ihnen gerne weiter
Telefonisch, schriftlich oder persönlich.

zu den Kontakten

Martin Bauer Group

Brandschutz in der Teeproduktion

Überall dort, wo brennbare Feststoffe in fein verteilter Form vorliegen, kann es durch unterschiedliche Ursachen zu Brand- und Explosionsereignissen mit gravierenden Folgen kommen. Mit modernen Anlagen zur Funkenerkennung und -eliminierung können Sach- und Personenschäden sowie kostenintensive Produktionsausfälle effektiv verhindert werden.

Kundenaussagen

Konrad Ohlmann – Produktionsleiter, Martin Bauer Group

„Die Auftragsbücher sind voll. Einen Produktionsausfall können wir uns nicht erlauben.“

„Das Risiko eines Blindfluges gehe ich nicht mehr ein.“

„Ohne GreCon zu produzieren, könnte ich mir nicht mehr vorstellen.“

Martin Bauer – Spezialisten in Sachen Tee

Das Familienunternehmen Martin Bauer Group wurde bereits in den 30er Jahren gegründet. Heute ist Martin Bauer mit 3.300 Mitarbeitern an über 20 Standorten einer der größten Teehersteller der Welt. Das Produktprogramm umfasst ein weites Portfolio an Tee, Extrakten sowie pflanzlichen Rohstoffen.

Brand- und Explosionsrisiken

Die Teeverarbeitung birgt zahlreiche Brand- und Explosionsrisiken. Durch Fremdkörper und die mechanische Bearbeitung können Funken und Glimmnester entstehen, die in Transportleitungen und nachfolgenden Anlagen Brände oder Staubexplosionen auslösen können.

Funkenlöschung für die Teeproduktion

Das erfordert die Verwendung von hochsensiblen Meldern, die selbst bei prozessbegleitenden Materialanhaftungen Funken und Glimmnester erkennen. Die Löschung erfolgt mittels 120 °C heißem Wasserdampf, welcher sich hervorragend als Löschmittel eignet. Die geringe Menge an Wasser reduziert den Einfluss auf die nachfolgenden Verarbeitungsschritte auf ein Minimum und sichert sensible Anlagenbereiche wie die Filteranlage einwandfrei ab.

Technische Details der Funkenerkennung

  • 5 Funkenmeldezentralen der CC-7000-Generation
  • Insgesamt 38 Melde- und Löscheinheiten
  • Hochsensible Funkenmelder FM 1/8
  • Löschmedium: 120 °C heißer Wasserdampf